Gästebuch

Einträge: 38
  1. M.
    (Montag, 17. Dezember 2018 - 19:27)
    (17. Dezember 2018)
    #38
    Wir sind Mitte 50 und haben schon immer gerne unsere SM Neigung versucht auszuleben, je nach Lebensabschnitt mehr oder weniger, die letzten Jahren immer mehr. Im Grunde waren wir auch zufrieden, aber mit der Zeit haben wir gemerkt, dass es eigentlich reines körperliches Spiel ist und die Dominanz bzw. das devote Verhalten unwahrscheinlich viele Defizite aufweist. Dadurch entsteht Frust und Frust zerstört alles. Da kamst Du, Laetitia, ins Spiel. Du hast uns gezeigt, das viele Unsicherheiten vorliegen und dadurch keiner von uns seine Rolle richtig ausfüllen kann. Du hast uns über alles Mögliche aufgeklärt (gerade der gesundheitliche Aspekt war für uns sehr wichtig), praktisch vieles gezeigt und hast auch mit Deiner Menschenkenntnis sehr schnell erkannt, dass der Dom sehr unsicher ist und die Sklavin Angst hat, sich völlig fallen zu lassen. Uns hat nach 3 Stunden der Kopf geraucht, aber die Zeit verging wie im Fluge, es waren sehr entspannte und lehrreiche Stunden. Du kanntest uns ja nicht, aber Du hast uns Dinge über uns selbst entdecken lassen, nach so kurzer Zeit schon erstaunlich. Vielen Dank. Wir können nur allen, die auf diesem Gebiet etwas vermissen, ein Paar-Coaching empfehlen. Laetitia ist ein absoluter Profi. Egal wie alt ihr seid, wenn nicht jetzt, wann dann.
  2. Antje und Simon
    (Montag, 26. November 2018 - 21:06)
    (26. November 2018)
    #37
    Wir besuchten das Seminar „Dominanz 1“.
    Die Inhalte waren interessant und mit viel Erfahrungen aus dem Alltag von Herrin Laetitia angereichert. Durch ihre persönliche Art vergingen die Stunden wie im Flug.
    Ein gelungener Mix aus Theorie, Erfahrung und Praxis.
    Die saubere und vielfältige Umgebung im Studio Centric war sehr angenehm und verführt zu mehr.
    Eine gute Art mit dem BDSM in Kontakt zu kommen oder wie in unserem Fall mehr davon zu spüren.
    In der lockeren Art fiel es einfach auch über eigene kleine Grenzen zu gehen.
    Besten Dank an Laetitia.
    Liebe Grüsse
    Antje und Simon
  3. Pablo
    (Sonntag, 25. November 2018 - 21:20)
    (25. November 2018)
    #36
    Habe als absoluter Anfänger an den Tagesseminaren der SM-Basics teilgenommen, wurde aber wirklich herzlich empfangen.

    Ich bin richtig froh dabei gewesen zu sein, sowohl der theoretische Teil als auch der praktische haben großen Spaß gemacht. Eine sehr angenehme Präsentationsart, wo das Wissen Insentiv aber dennoch locker vermittelt wurde.

    Eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte und mich sehr bei Herrin Laetitia bedanken will.. DANKE!!


  4. Richard
    (Sonntag, 21. Oktober 2018 - 13:38)
    (21. Oktober 2018)
    #35
    Hallo Laetitia, nach langer Abstinenz durfte ich heute wieder als Proband mit dabei sein! Immer wieder schön! Mal vielsprachig, immer professionell, immer mit viel Spaß! War ein nettes Grüppchen.

    Danke und hoffentlich noch oft!

    LG Richard
  5. Anonym
    (Dienstag, 11. September 2018 - 19:50)
    (11. September 2018)
    #34
    Teilnahme an der Domina Ausbildung I und II sowie Bondage: Laetitia arbeitet absolut professionell. Dies äußert sich in Zuverlässigkeit, einem hohen Verantwortungsbewußtsein, Hygiene und Ordnung, Wissen in Anatomie sowie Achtsamkeit und Menschlichkeit.
    Man spürt, dass es ihr wichtig ist, diese Professionalität an potentielle Jung Domina´s weiterzugeben und zu vermitteln. Sie gibt viele wertvolle Hinweise aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.
    Die Möglichkeit alles Erlernte an Probanden auszuprobieren ist sehr wertvoll. Die Wertschätzung, die Laetitia den Probanden entgegenbringt trägt dazu bei, dass dabei eine entspannte Atmosphäre herrscht. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankschön an die Herren.
    Mich hat besonders beeindruckt, dass Laetitia nicht einfach nur Wissen vermittelt, sondern dabei stets den Respekt vor sich selbst und dem Spielpartner im Blick hat. Man kann eben nicht einfach hirnlos drauf los SMén, sondern sollte wissen, was man tut bzw. was man ggf. sich selbst und anderen antut. Man braucht ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl, Menschenkenntnis, Menschlichkeit, Leidenschaft und allzeit Verantwortung für den Sub, um ein guter Dom zu sein. Das wurde sehr deutlich vermittelt. Danke dafür!


  6. Michaela
    (Sonntag, 17. Juni 2018 - 14:14)
    (17. Juni 2018)
    #33
    Ich habe am Seminar Dominanz I teilgenommen und kann allen, die mit SM beginnen oder sich fragen, mache ich alles richtig - wie weit kann ich gehen, nur empfehlen an diesem Seminar teilzunehmen. Es war eine entspannte Atmosphäre, die Probanden waren sehr angenehme Partner, die gute Rückmeldung gaben. Wir wurden in CBT, Fesselungen und Toy-Spiele eingeführt, ebenso in Toypflege und Reinigung. Auch der zwischenmenschliche Part des SM blieb nicht auf der Strecke. Alles in allem - ich freue mich auf Dominanz II, III und IV.
  7. Sophia
    (Dienstag, 20. März 2018 - 18:59)
    (20. März 2018)
    #32
    Ich habe letztes Wochenende an dem CBT- und Nippletorture-Workshop teilgenommen und war total begeistert. Mir wurden viele neue Techniken beigebracht (viel mehr als erwartet), die ich dann auch gleich ausführlich am lebenden Objekt ausprobieren und üben durfte (musste :)) und mir wurde sehr viel Wissen zu Spielgeräten, Gesundheitsthemen und Mindset-Methoden mitgegeben, so dass ich mich jetzt selbstsicher genug fühle, um CBT gemeinsam mit meinem Partner und ggfls. auch Dritten zu praktizieren. Ich kann Herrin Leatitia sehr empfehlen, sie macht das wirklich toll! Herzlichen Dank! :) S

  8. Angelika
    (Sonntag, 11. März 2018 - 21:33)
    (11. März 2018)
    #31
    Die Frage, die ich mir am Ende meiner belegten Seminare Dominanz I - IV stellte: Warum habe ich bloß so lange gewartet bis ich mich die Kurse angemeldet habe???
    Die gewonnene Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit und um meinen Bespielten werden jedes (SM)-Rendezvous bereichern und beflügeln!
    Herrin Laetitia, ich bedanke mich für die angenehme Zeit, Atmosphäre und Austausch.
  9. GrafvonHelf
    (Dienstag, 14. November 2017 - 23:06)
    (14. November 2017)
    #30
    Hallo Laetitia,
    Was für eine Wochende haben wir mit dir erlebt.... Ich hab mir lange überlegt wie ich das beschreiben soll was man eigentlich nicht beschreibt und öffentlich darüber redet.
    Ich traf eine außergewöhnliche Frau mit einer unbeschreibliche Menschenkenntniss und eine totale Übersicht im Raum. Dir entgeht nichts keine Kleinigkeit übersiehst du. Deine Gäste fühlen sich verstanden und angenommen von der ersten Sekunde an.
    Ich habe den Dom 1 u. 2 Kurs aufgesaugt wie ein Schwam. Ich muss noch dran denken wie ich Deinem Probanden den Po versohlt habe und du mir erklärt hast wie man dies macht. Es ist nicht nur ein wahlloses schlagen es ist bei Dir eine Art zelebrieren eine Art Kunst. Du hast uns gezeigt das man eine Domina oder Dominus nur werden kann wenn man es aus voller Leidenachaft ausübt. Du hast uns gezeigt wie man seinem Sklaven oder seiner sub oder oder trotz evt. Schmerzen oder Demütigungen seinen Respekt nie verliert und wie nach einer sassion der Gast ohne Scham oder schlechte Gefühle Dich verlassen kann und auch wieder kommen kann.
    Was gibt es schöneres für einen Menschen seinen Fetisch auszuleben , sollte er noch so extrem oder speziell sein.
    Was ich mitgenommen habe aus deinem Lehrgang? Sämtliche technischen Hilfsmittel hast du und vorgestellt sowie deren Anwendung Praktisch gezeigt und erklärt.Weiter hast du uns und das fand ich das wichtigste gezeigt das wir alle normal sind und es unheimlich Spaß macht mit anderen Menschen darüber sich auszutauschen und andere Menschen damit einwenig glücklicher zu machen. Ich für mich werde das erlernte nach und nach an meiner Sklavin testen und mit ihr ausleben. Darauf freu ich mich und bestimmt sehen wir uns bei Gelegenheit wieder. Gruß GrafvonHelf

  10. Daria
    (Samstag, 30. September 2017 - 14:57)
    (30. September 2017)
    #29
    Hallo Laetitia,

    danke für die Domina-Ausbildung am Wochenende vom 9. Sep 2017.

    Bei Dominanz I habe ich am meisten Neues über Nipple Torture gelernt. Ich wusste nicht wie viele zusätzliche Möglichkeiten sich da bieten.
    Dominanz II war auch extrem lehrreich und spaßig. Das Üben mit den verschiedenen Schlagwerkzeuge hat mir viel Spaß gemacht und vor allem die Übungen waren sehr hilfreich.
    Der Kurs Dominanz III hat mir viele neue Kenntnisse hinsichtlich Bondage gegeben, die ich auch direkt ausprobiert habe. :D
    Und auch sonst habe ich sehr viel neues gelernt. Danke dafür :)

    Im gesamten war die Atmosphäre im Kurs sehr angenehm. Alles lief sehr gut strukturiert ab. Auf Fragen ist Laetitia gut eingegangen. Die Übungen kamen nicht zu kurz und trotzdem wurde auf Risiken aufmerksam gemacht. Ich werde mich bestimmt irgendwann für weitere Kurse anmelden.

    Danke und viele Grüße

1 2 3 4